Grenzen auf! Leben retten! Samstag, 7.3.20, 12.00 Uhr, Rathausmarkt!

Die Szenen an der türkisch-griechischen Grenze sind erschütternd. Mit Tränengas, Gummigeschossen und Wasserwerfern werden Menschen auf der Flucht, darunter auch Kinder, angegriffen. Schlauchboote werden attackiert und am Anlegen gehindert. Nun soll auch noch das Militär gegen die Schutzsuchenden mobilisiert werden.

Mit der Ankündigung, einen Monat lang keine Asylanträge mehr anzunehmen, will Griechenland zudem mit Billigung der EU ein Grund- und Menschenrecht zeitweise außer Kraft setzen. Das ist illegal und inakzeptabel.

Gemeinsam mit einem breiten Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen rufen wir daher auf zu einer

Demonstration

am Samstag, 7.3.2020, um 12:00 h

auf dem Rathausmarkt in Hamburg

Hier könnt Ihr Euch den Aufruf zur Demonstration downloaden. Bitte verteilt ihn, macht darauf aufmerksam, seid am Samstag dabei. Unterstützt uns in dem Anliegen, deutlich zu machen, dass Europa keine Gewalt gegen Flüchtlinge einsetzen darf.

Um unser Webseitenangebot optimal gestalten und weiter verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Fluchtpunkt